Bauanleitung für den Aufbau des Beibootes


P002285.html
P002285.jpg
P002286.html
P002286.JPG
P002287.html
P002287.jpg
P002288.html
P002288.jpg
P002289.html
P002289.JPG
P002290.html
P002290.jpg
P002291.html
P002291.JPG
P002292.html
P002292.jpg
P002293.html
P002293.jpg
P002294.html
P002294.jpg

Vor dem Ankleben der Seitenwand sollte die Kante vom Spant angfaßt werden.
P002295.html
P002295.JPG
P002296.html
P002296.jpg
P002305.html
P002305.JPG
P002306.html
P002306.jpg
P002307.html
P002307.JPG
P002308.html
P002308.JPG

Der Frontbereich mußte der Deckswölbung angepasst werden. Hierzu bitte das Foto vom Maßsatb 1:10 ansehen.
P002314.html
P002314.JPG
P002315.html
P002315.JPG
Diese beiden Fotos zeigen den Lieferung im vormontierten Zustand
P002520.html
P002520.JPG

Alle Einzelteile des Aufbaues.
P002529.html
P002529.JPG
P002532.html
P002532.JPG
P002533.html
P002533.JPG
P002534.html
P002534.JPG
P002536.html
P002536.JPG
P002537.html
P002537.JPG
P002539.html
P002539.JPG
Ist der Aufbau fertiggestellt können alle störenden Streben an der Schottwand entfernt werden. Dies erleichtert die weitere Komplettierung. Beim Anbringen des Schott`s muß man sich entscheiden wo es beim Abnehmen der Haube, z.B. beim Akkuwechsel, befestigt bleibt. Die mitgelieferten Klarsichtteile sollen der Schottwand genügend Stabilität geben und im unteren Teil auch einen weiteren Schutz vor eindringendem Wasser bieten.
Mit Hilfe einer eingefetteten Scheibe können vor dem Grundieren die Fensterrahmen eingeklebt werden. Sie sollten dabei etwas nach außen überstehen.
Der Aufbau im Maßstab 1:10. Genau zu sehen ist die Veränderung an der zur Mitte ansteigenden Seitenwand.

Created by IrfanView