logo
Modelle der DGzRS





m_suedp_2.jpg
Das Modell der "Südperd" - hier im Maßstab 1 : 25      
- es geht aber auch im Maßstab 1 : 10

Die "BRUNTJE" M 1:25 von Herrn Birstein im Einsatz
Ein Modell der 7-Meterklasse, die "Südperd"

Am 10.04.1990 kam das Vorbild, als "Bruntje" an den Alten Strom nach Warnemünde. Von hier aus erfolgte die Stationierung in den Hafen von Thiessow auf der Insel Rügen. Die neue Namensgebung erfolgte in Verbindung mit einem Flaggenwechsel. Zu diesem Zeitpunkt war die DDR noch nicht der BRD beigetreten. Deshalb auch auf der vorherigen Seite die DDR-Fahne am Boot. Für Sammler sicher eine Ausnahmesituation.

Seit dem 29.10.1999 ist es als Ausstellungsobjekt am "Kap Arkona" auf der Insel Rügen zu finden. Hier steht es in unmittelbarer Nachbarschaft zu den beiden Leuchttürmen.


Technische Daten des Originales:

Länge : 7,00 Meter
Breite : 2,43 Meter
Tiefgang : 0,70 Meter
Motorleistung : 54 PS
Reichweite : 190 sm
Geschwindigkeit : 10 Knoten


Das Modell entstand im Maßstab 1:25 und zeigt den Zustand, wie es in Thiessow auf Rügen stationiert war.
Als Modell dürfte es zur Einhaltung der Konstruktionswasserlinie lediglich  120 Gramm auf die Waage bringen. Hier lag und liegt der besondere Reiz beim Bau derartig kleiner  Modelle. Mein Erstlingswerk brachte jedoch 250 Gramm auf die Waage, so daß die Wasserlinie fast bis an die Scheuerleiste reicht. Zwischenzeitlich bin ich in der Lage Rumpf und die Deckschale so zu fertigen, daß diese lediglich 45 Gramm auf die Waage bringen und damit ein Modell von ca. 150 Gramm möglich ist. Bei diesem Gewicht ist die Abweichung zur Wasserlinie des Originales noch vertretbar. 
 
m_suedp_3.jpg Das Modell der "Südperd" 
in der Draufsicht 
m_suedp_4.jpg
Die Tiefziehform und das Produkt vom Oberteil des Fahrstandes (auch aus Klarsichtfolie möglich)
m_suedp_5.jpg
Die Ausgangsform des Modells 
und die Gummiform von der Rumpf- 
und Deckschale
m_suedp_8.jpg
Ein Abzug von der Form
(Gesamtgewicht 30 Gramm)
m_suedp_9.jpg
Die Frästeile des Aufbaues mit dem
Tiefziehteil aus Klarsichtmaterial

m_suedp_10.jpg
Montageetappen
m_suedp_7.jpg
m_suedp_6.jpg Mit der Hilfe von Werkzeugkoffern 
löse ich das Transportproblem 
zurück